2021 neigt sich dem Ende – die letzten Wochen

Heimat- und VerschönerungsvereinNeuigkeiten, Stadt- und Heimatfeste

Kuchenbasar auf der Industriemesse

Obwohl die Coronasituation auch unser Vereinsleben fast unmöglich gemacht hat, waren doch einige Aktivitäten zu vermelden. Unsere fleißigen Backfrauen sorgten bei der Berufsbildungsmesse am 24.9. in der OTH für das leibliche Wohl der Besucher durch Kaffee, leckeren Kuchen und belegte Brötchen.Äußerst erfolgreich und von Vielen gelobt war der Kaffee- und Kuchenverkauf beim „Oktoberfest“ im STAK am 02. Oktober.


Am 12.9.21 war der „Tag des offenen Denkmals“. Die Beschränkungen wegen Corona spiegelten sich leider auch in den Besuchszahlen im Bergkeller, beim Stadtrundgang und in den Vereinsräumen wider. Unsere Vereinsmitglieder beantworteten gern die Fragen der Besucher.


Überaus großes Interesse weckte die Einladung zum Filmabend historischer Streifen im Sparkassensaal am 23.9.21. Die Vereinsfreunde V Pleitz und W. Spreer hatten die alten Filme digitalisiert und mit Ton versehen. Sie führten sicher durch einen interessanten Abend, den unser Verein durch Getränkeverkauf auflockerte.


Einen Vereinsabend anderer Art erlebten die anwesenden Mitglieder am 17.11. 21 im Saal der Gaststätte „Lohsengarten“. Zu Gast war Rechtsanwalt Frank Wunderlich . Er referierte zum Thema „Rechtsfälle des Alltags“. Interessant waren seine Ausführungen über einzelne Gerichtsverfahren , Irrtümer in der Juristik und kuriose Zwischenfälle bei  Verhandlungen.