Vor nunmehr 14 Tagen trafen sich die Schüler der Klasse 10 a der Staatlichen Regelschule Schmölln am Brauereiteich. Ausgestattet mit Handschuhen, Schaufeln, Besen und Hacken säuberten sie das Terrain rund um den Teich. Was nicht alles zum Vorschein kam : Außer reichlich wild entsorgtem Müll fanden die Schüler u.a. Töpfe, Pfannen und ähnliche, normalerweise auf den Recyclinghof gehörende , Dinge. Leider erwies sich bereits einige Tage später der Einsatz als zwecklos. Denn dann war wieder viel einfach hingeworfener Müll zu sehen.

Vergangenen Dienstag waren es die Schüler der Klasse 10 b der gleichen Schule, die ebenfalls , mit diversen Reinigungswerkzeugen ausgestattet , an der Skaterbahn erschienen. Dort erwartete sie eine Unmenge von Müll, den sie in fleißiger Arbeit entfernten. Die Schüler sprachen die Hoffnung aus , dass dieser Arbeitseinsatz eine längere Zeit für einen sauberen Treffpunkt sorgt . Auch uns, dem Heimat- und Verschönerungsverein, der beide Einsätze begleitete, ist das Verhalten einiger Bürger unverständlich .Abfall gehört in die dafür vorgesehenen Behälter. Daran sollten sich alle halten.

Stellv. Vorsitzende Ingrid Hennigs