Jahresrückblick 2017

Heimat- und VerschönerungsvereinHistorisches, Neuigkeiten, VereinslebenLeave a Comment

Heimat-und Verschönerungsverein Schmölln e.V.

März / April

29.04.2017 Neue Vereinsräume 1-Einrichtung neuer Vereinsräume mit der Möglichkeit Vereinstätigkeiten der Öffentlichkeit besser zu publizieren, Führungen  durch unsere Ausstellungen, Bildvorträge für Schulen, geeignet zur Archivierung historischer Unterlagen und Bilddokumente und bessere Material-und Gerätelagerung  im EG-Bereich der Musikschule / Brauereiteich 1. Zum Beitrag – Unser neues Vereinsdomizil

-Unser erster „Tag der offenen Tür“ am 29.April und auch der „Tag des offenen Denkmales“ und mehrere Vorträge für Schüler-und andere Gruppen fanden großen Zuspruch.

– Säuberung von Wanderwegen und ergänzende Pflanzungen im Stadtpark und am „Teich  Beethovenplatz“;

Mai – August

– Die Öffnung der Schloßiger Mühle am 05.Juni wurde mit einem Besucheransturm von mehr als 600 Personen zu einem überregionalem Highlight. Zum Beitrag – Mühlentag Schloßig 2017

– Auch die Errichtung des schon lange geplanten Schmöllner Knopfweges mit Einweihung am 5.August wurde ein wirklicher Höhepunkt für unser Schmölln. Zum Beitrag – Der Schmöllner Knopfweg

-Eine als Abschiedsgeschenk an eine langjährige Klassenleiterin übergebene Linde,
konnte gemeinsam am 07. Juli auf dem Pfefferberg eingepflanzt werden.

– Im Stadtgebiet erfolgte die Renovierung vorhandener Info-Tafeln mit Fortsetzung bis Nöbdenitz unter Einbeziehung des dortigen Heimatvereines.

– Auch der „Schülerfreiwilligentag“ mit Beteiligung von Schülern der 8. Und 10. Klasse des Gymnasiums Schmölln war uns bei Renovierung diverser Geländer und Toranlagen e.t.c. eine große Hilfe – den Beteiligten hier nochmals ein großes Dankeschön ! Zum Beitrag – Schülereinsatz – eine unentbehrliche Hilfe für uns

September – Dezember

– Mitarbeit am neuen „Rastplatz Schloßig“ mittels Pflanzung von ca. 30 lfd.m Hainbuchenhecke.

12.12.2013 Altenburger Straße Schmölln-Neugestaltung und mittlerweile auch Anleuchtung des Begrüßungsbogen gegenüber unserem Krankenhaus  erfreut mit neuem Outfit Bürger und Besucher unserer Stadt. Zum Beitrag – Umgestaltung Schwibbogen

– Der „Aussichtspunkt Nödenitzsch“ erhielt mittels eines neuen Wanderweges  über Steinsdorfer Fluren mit grandiosen Aussichten eine neue Anbindung.

– Die schon vor Jahren begonnene Bepflanzung mit Frühblühern wurde mit ca. 10.000 Stück Narzissen und Krokussen, hauptsächlich in der Ronneburger Straße,
fortgesetzt.

-Die Präsenz auf dem Schmöllner Weihnachtsmarkt mit selbstgebastelten
weihnachtlichen Souvenirs und unserem Kultgetränk „Nikolaschka“  wurden gut angenommen.

Gesamtes Jahr

-Viel heimatliche und geschichtliche Gegebenheiten vermittelten wir unseren Mitgliedern und Schmöllner Bürgern in öffentlichen Vortragsveranstaltungen.
Diese wurden hervorragend ergänzt mit Vorträgen in unseren Vereinsräumen als auch auf Anfragen bei anderen Institutionen und Feierlichkeiten.Auch durch  die zahlreichen Stadtführungen erfuhr unser Verein eine überaus hohe Außenwirkung. Ein Mitgliederzuwachs auf z.Zt. 54 ist ein erfreuliches Resultat.

Hans-Jürgen Krause
Vereinsvorsitzender

  •  
    3
    Shares
  • 3
  •  
  •  
  •  

Heimat- und VerschönerungsvereinHistorisches, Neuigkeiten, VereinslebenLeave a Comment

Schreibe einen Kommentar