Umgestaltung Schwibbogen

Heimat- und VerschönerungsvereinProjekte1 Comment

28.06.2017 Umgestaltung Schwibbogen 2

Nach der Einweihung am 12.12.2013 der neuen Wahrzeichen unser Heimatstadt Schmölln, den Beiden Schwibbögen, wurde dieses Jahr der erste, der beiden Schwibbögen in der Altenburger Straße / Robert Koch Straße  in Schmölln Umgestaltet, um eine verbesserte Ausleuchtung und einen verbesserten Standsockel zu realisieren.

Weinachtsmarkt

Heimat- und VerschönerungsvereinStadt- und HeimatfesteLeave a Comment

Weihnachtsmarkt in Schmölln – mittlerweile Tradition Gleich Anfang der 90’er Jahre beschloss die Stadtverwaltung Schmölln künftig einen für unsere kleine Stadt Schmölln typisch zugeschnittenen Weihnachtsmarkt ins Leben zu rufen. So eröffnet der Bürgermeister jährlich jeweils am Freitag vor 2.Advent mit dem traditionellen Stollenanschnitt das Ereignis, welches dann am 3. Adventssonntag mit einem enormen Besucherandrang seinen Abschluss findet. So bieten viele … Read More

600 Jahre Stadtrecht Crimmitschau

Heimat- und VerschönerungsvereinStadt- und HeimatfesteLeave a Comment

01.06.2014 600 Jahre Stadtrecht Crimmitschau 1

Auf Einladung der Stadt Crimmitschau beteiligte sich die Stadt Schmölln am 1.Juni 2014 am großen Festumzug „600 Jahre Stadtrecht“ von Crimmitschau. Unsere Stadtverwaltung erinnerte mit entsprechenden Kostümen und Motiven an die   solidarische Unterstützung der Schmöllner Arbeiter im Textilarbeiterstreik der Stadt Crimmitschau im vorigen Jahrhundert. Der Heimat- und Verschönerungsverein Schmölln e. V. gestaltete zwei weitere Bilder mit jeweils einem Festwagen … Read More

Ein neues Wahrzeichen für unsere Heimatstadt

Heimat- und VerschönerungsvereinHistorisches, ProjekteLeave a Comment

12.12.2013 Altenburger Straße Schmölln

Angeregt von vielen symbolischen Begrüßungsmodellen an den Ortseingängen im Erzgebirge, dort meist in Form eines Schwibbogens mit Bergbaumotiven, überlegten wir für Schmölln nach etwas Ähnlichem. Wir waren zwar nur Bergbaurandgebiet, aber viele Bürger verdienten in der Wismut dereinst ihre „Brötchen“. So übernahmen wir die Bogenform, füllten sie aber mit den für uns markanten Bauwerken, dem 1893 eingeweihten Aussichtsturm auf dem … Read More